SWZ  >  
News

Neue DFG-Forschergruppe: "Integrierte Planung im öffentlichen Verkehr"

23.03.2015

Am 23. März wurde die DFG-Forschergruppe zur integrierten Verkehrsplanung (Sprecherin: Prof. Dr. Anita Schöbel, Universität Göttingen und SWZ) genehmigt. Das Kick-Off Meeting hierzu findet am 7. und 8. Oktober in Göttingen statt (siehe auch Pressemitteilung der Universität Göttingen).

Ob im öffentlichen Verkehr alles „nach Plan“ läuft? In der Planungspraxis der Verkehrsbetriebe werden verschiedene Pläne aufeinander abgestimmt: der Liniennetzplan, der Fahrplan, der Fahrzeugumlaufplan und der Dienstplan der Fahrerinnen und Fahrer. Die Forschergruppe „Integrierte Planung im öffentlichen Verkehr“ sieht hierbei erheblichen Optimierungsbedarf. So entstehen die Einzelpläne bisher sequenziell und werden durch sehr unterschiedliche Modelle repräsentiert. Gibt es etwa einen Fahrerausfall, kann ein Fahrplan darauf nicht flexibel reagieren. Mit mathematischen Verfahren sollen die Pläne nun gemeinsam optimiert werden. Dies erfordert ein interdisziplinäres Verständnis der Funktionsweisen von Verkehrssystemen, der Modellierung von Verkehrsangebot und -nachfrage und der Konstruktion effizienter Optimierungsalgorithmen. Die erarbeitete Lösung soll dann gegenüber tagesaktuellen Störungen deutlich robuster sein.