Simulationswissenschaftliches Zentrum Clausthal-Göttingen

Das Simulationswissenschaftliche Zentrum Clausthal-Göttingen (SWZ) ist eine gemeinsame interdisziplinäre Forschungseinrichtung der Technischen Universität Clausthal und der Georg-August-Universität Göttingen. Im SWZ werden die Kompetenzen der beiden Partneruniversitäten auf dem Forschungsgebiet der Simulationswissenschaften zusammengeführt.

Die Hauptforschungsfelder des SWZ sind einerseits die Entwicklung mathematischer Modelle und Simulationsverfahren für die Analyse komplexer Prozesse und andererseits die Weiterentwicklung der Simulationsmethoden. Die entwickelten Modelle werden auf reale Probleme u.a. aus den Bereichen Simulation von Netzen, Materialsimulation und verteilte Simulation angewandt, wobei jeweils anwendungsspezifische Analysen, Modelle und Algorithmen zur Anwendung kommen. Die Leistungsfähigkeit der Simulation wird dabei durch die drei Aspekte Reduktion, Wiederholbarkeit und Bewertung von Hypothesen bestimmt. Demzufolge kann jedes System durch Zerlegung in seine Komponenten auf ein Modell zurückgeführt werden, dessen Verhalten aus grundlegenden mathematischen und gegebenenfalls ingenieurwissenschaftlichen Gesetzmäßigkeiten ableitbar ist.  Dadurch wird die Vielfalt realer Fragestellungen auf Probleme im Labormaßstab reduziert und durch wiederholte Ausführung validierbar. Auf diese Weise können Hypothesen über das generelle Verhalten eines Systems belegt oder widerlegt werden.

Der Erfolg der mathematischen Modellbildung und Simulation hat mittlerweile zu einem zentralen Methodenrepertoire in den Natur- und Ingenieurwissenschaften beigetragen, welches es ermöglicht, das System-/Prozess-Verhalten unter verschiedenen Randbedingungen und äußeren Einflüssen bereits vorab zu analysieren.

Das SWZ ist Mitausrichter des Clausthal-Göttingen International Workshop on Simulation Science.

Nachrichten

Werksbesichtigung bei Electrocycling im Rahmen des Promotionsprojektes HerMes

13.02.2020 Am 13.2.2020 besuchte eine Gruppe aus Doktoranden des TU-internen Promotionskollegs HerMes (HEterogene MEnsch-Maschine-TeamS) sowie betreuenden Professoren des Forschungsfeldes OCSS (Offene Cyberphysische Systeme und Simulation) und Vertretern des SWZs (Simulationswissenschaftliches Zentrum... [mehr]

Adolf-Martens-Preis für Nina Gunkelmann

10.02.2020 Clausthaler Juniorprofessorin erhält Auszeichnung auf dem Gebiet der Werkstoff- und Materialtechnik von der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM).Nina Gunkelmann vom Institut für Technische Mechanik der TU Clausthal sowie dem Simulationswissenschaftlichen Zentrum Clausthal –... [mehr]

Sonderforschungsbereich 1368 „Sauerstofffreie Produktion“ mit Kickoff-Meeting gestartet

06.02.2020 Am 6. Februar fand das Kickoff-Meeting des neuen SFB 1368 im Unterwassertechnikum Hannover statt. Das Ziel ist des neuen Sonderforschungsbereichs ist es, eine Produktionstechnik unter Sauerstofffreiheit zu entwickeln und zu etablieren, die neue Möglichkeiten eröffnet und so zum Beispiel das Fügen... [mehr]

 

 

Das SWZ ist eine gemeinsame Forschungseinrichtung der Universitäten

Technische Universität Clausthal
Georg-August Universität Göttingen