Simulationswissenschaftliches Zentrum Clausthal-Göttingen

Das Simulationswissenschaftliche Zentrum Clausthal-Göttingen (SWZ) ist eine gemeinsame interdisziplinäre Forschungseinrichtung der Technischen Universität Clausthal und der Georg-August-Universität Göttingen. Im SWZ werden die Kompetenzen der beiden Partneruniversitäten auf dem Forschungsgebiet der Simulationswissenschaften zusammengeführt.

Die Hauptforschungsfelder des SWZ sind einerseits die Entwicklung mathematischer Modelle und Simulationsverfahren für die Analyse komplexer Prozesse und andererseits die Weiterentwicklung der Simulationsmethoden. Die entwickelten Modelle werden auf reale Probleme u.a. aus den Bereichen Simulation von Netzen, Materialsimulation und verteilte Simulation angewandt, wobei jeweils anwendungsspezifische Analysen, Modelle und Algorithmen zur Anwendung kommen. Die Leistungsfähigkeit der Simulation wird dabei durch die drei Aspekte Reduktion, Wiederholbarkeit und Bewertung von Hypothesen bestimmt. Demzufolge kann jedes System durch Zerlegung in seine Komponenten auf ein Modell zurückgeführt werden, dessen Verhalten aus grundlegenden mathematischen und gegebenenfalls ingenieurwissenschaftlichen Gesetzmäßigkeiten ableitbar ist.  Dadurch wird die Vielfalt realer Fragestellungen auf Probleme im Labormaßstab reduziert und durch wiederholte Ausführung validierbar. Auf diese Weise können Hypothesen über das generelle Verhalten eines Systems belegt oder widerlegt werden.

Der Erfolg der mathematischen Modellbildung und Simulation hat mittlerweile zu einem zentralen Methodenrepertoire in den Natur- und Ingenieurwissenschaften beigetragen, welches es ermöglicht, das System-/Prozess-Verhalten unter verschiedenen Randbedingungen und äußeren Einflüssen bereits vorab zu analysieren.

Das SWZ ist Mitausrichter des Clausthal-Göttingen International Workshop on Simulation Science.

Nachrichten

Neues DFG-Projekt: Recycling von Schlacken

14.10.2021 Fünf Clausthaler Projekte im DFG-Schwerpunktprogramm SPP 2315 EnAM – „Engineered Artificial Minerals“ – mit einer Fördersumme von annähernd zwei Millionen Euro bewilligt Die zunehmende Komplexität von Produkten und darin verwendeter Komponenten und Verbunde aus dem Hightech-Bereich führt dazu, dass... [mehr]

Simon Homann auf SFB-Klausurtagung 2021 mit Studienpreis ausgezeichnet

13.10.2021 Auf der SFB-Klausurtagung 2021 im Zeitraum vom 13. - 15.19.2021 in Goslar wurde Simon Homann für sein Forschungspraktikum zum Thema "Molecular dynamics simulations of oxidation processes during machining of titanium work pieces" mit einem Studienpreis des SFB 1368... [mehr]

DFG-Projekt zur Rückgewinnung von kritischen Rohstoffen aus metallischen Recycling-Schlacken

30.08.2021 Das gemeinsam von Frau Jun.-Prof. Nina Gunkelmann (Simulationswissenschaftliches Zentrum Clausthal-Göttingen), Herr Dr. Thomas Schirmer (Institut für Endlagerforschung) und Frau Professor Ursula Fittschen (Institut für Anorganische und Analytische Chemie) im Rahmen des SPP2315 beantragte Projekt „En... [mehr]

 

 

Das SWZ ist eine gemeinsame Forschungseinrichtung der Universitäten

Technische Universität Clausthal
Georg-August Universität Göttingen